Friday, April 19, 2024
HomeDeutschlandBerlinBerlin Erlaubt Frauen, in Öffentlichen Schwimmbädern Oben Ohne Zu Gehen

Berlin Erlaubt Frauen, in Öffentlichen Schwimmbädern Oben Ohne Zu Gehen

Nach einem Beschluss der Berliner Behörden dürfen Frauen bald in Berliner Schwimmbädern oben ohne schwimmen.

Es kommt, nachdem eine Frau, die aus einem Freibad geworfen wurde, um sich oben ohne zu sonnen, rechtliche Schritte eingeleitet hatte.

Eine zweite Frau sagte, ihr sei gesagt worden, sie solle sich im Dezember in einem Hallenbad vertuschen.

Die Behörden waren sich einig, dass sie Opfer von Diskriminierung geworden waren, und sagten, dass alle Besucher der Berliner Bäder jetzt das Recht hätten, oben ohne zu gehen.

Die Entscheidung wird von den hiesigen Verfechtern der sogenannten Freikörperkultur begrüßt .

Ausländische Besucher in Deutschland sind oft überrascht – und manchmal geradezu verunsichert – vom Anblick nackter Deutscher, die in seinen Seen herumtollen, in seinen Parks schnarchen oder in seinen Saunen schwitzen.

Aber dies ist ein Land, das öffentliche Nacktheit in einigen Situationen als angemessen und gesund ansieht.

Die Frage, ob und in welchem ​​Umfang das in kommunalen Schwimmbädern zulässig ist, beschäftigt viele Kommunen.

Im vergangenen Sommer erlaubten Göttingen in Niedersachsen und Siegen in Nordrhein-Westfalen Frauen das Oben-ohne-Schwimmen.

Die Berliner Bäderbetriebe (BBB), die Berliner Bäderbetriebe (BBB), haben ihre Regeln nicht geändert, die darauf bestehen, dass ein Badeanzug die Genitalien bedeckt.

Die BBB stellte lediglich klar, dass dies für jeden Besucher unabhängig von seinem Geschlecht gilt.

SourceBBC
RELATED ARTICLES

Übersetzen

- Advertisment -

Meistgelesen