Sunday, June 16, 2024
HomeEuropaErneuter Ansturm Auf Die 16 Aargauer Nationalratssitze

Erneuter Ansturm Auf Die 16 Aargauer Nationalratssitze

Im Kanton Aargau kandidieren 713 Personen auf 52 Listen für die 16 Nationalratssitze. Das sind knapp 44 Prozent mehr Kandidierende als vor vier Jahren. Fünf Gruppierungen nehmen erstmals teil, unter anderem Mass-Voll.

Der Frauenanteil stieg auf 40,8 Prozent, wie die Staatskanzlei Aargau am Montag nach Ablauf der Anmeldefrist mitteilte. Auf den Listen stehen 291 Kandidatinnen und 422 Kandidaten.

Die Parteien SP, FDP, Mitte, Grüne, GLP und EVP haben zahlreiche Unterlisten eingereicht. Auf diese Weise versuchen sie, möglichst viele Stimmen zu sammeln. Die SVP als wählerstärkste Partei ist einzig mit der Unterliste der Jungen SVP verbunden. Erstmals tritt die Bewegung Mass-Voll an; auf der Liste kandidieren sieben Personen.

Die jüngste Nationalratskandidatin ist Melanie Del Fabro (Juso), die ihr 18. Altersjahr erst in wenigen Tagen erreichen wird. Die älteste Kandidatin mit 85 Jahren ist Christa Ruggaber (FDP 60+).

RELATED ARTICLES

Übersetzen

- Advertisment -

Meistgelesen