Thursday, December 7, 2023
HomeEuropaSchweizer Team Holt Gold Im Kunstradfahren – Radballer Mit Silber

Schweizer Team Holt Gold Im Kunstradfahren – Radballer Mit Silber

Kunstradfahren: Schweizer Quartett ist Weltmeister

Die Baarerinnen Vanessa Hotz, Carole Ledergerber, Stefanie Moos und Flavia Schürmann haben an der Rad-WM in Glasgow Gold geholt. Im mit 4 Teams besetzten Finaldurchgang setzte sich das Quartett dank 215,79 Punkten klar vor Deutschland (189,26) und Österreich (141,32) durch. Keine Medaille holte derweil Frankreich (84,95). An der WM 2022 in Gent hatte sich die Schweiz in derselben Konstellation noch mit Silber hinter den Deutschen begnügen müssen.

Im Final der Einzelkonkurrenz verpasste Alessa Hotz eine Medaille. Mit 169,13 Punkten reicht es der 21-Jährigen nur zu Platz 4. Gold ging an die Deutsche Ramona Dandl (182,93).

Radball: Fröhlich-Brüder holen Silber

Die Urner Radball-Brüder Timon und Yannick Fröhlich haben bei ihrer WM-Premiere die Silbermedaille geholt. Im Final unterlagen sie Deutschland mit 2:6. Die Schweizer gingen zunächst in Führung, doch dann zogen die Deutschen mit 5:1 davon. Speziell ist, dass Fröhlich/Fröhlich gegen denselben Gegner im Viertelfinal gesiegt hatten. Deutschland kam nur via einer Hoffnungsrunde zurück in die K.o.-Phase und spielte sich danach bis zur Goldmedaille.

SourceSRF
RELATED ARTICLES
Continue to the category

TRANSLATE

- Advertisment -

Most Popular